Belastbarkeit der Dielen

Am höchsten belastbar sind Terrassen, bei denen die Schraubenköpfe von oben zu sehen sind. Die Dielen werden dann in ihrer vollen Dicke durch Schrauben in die Unterkonstruktion gehalten.

 

Handelt es sich bei den Dielen zudem um Hartholz wie z. B. Bangkira, Cumaru, Ipé, Teak, Eiche oder dergleichen, müssen Sie sich um die Belastbarkeit keine Gedanken machen. Vorausgesetzt, Sie halten die empfohlenen Größenbeschränkungen von Ø 4,0 m für Mittelstockschirme und Ø 3,5 m für Ampelschirme ein. Auch Hölzer wie z. B. Lärche, Douglasie und Thermo-Esche sind fast ebenso hoch belastbar.

 

Wichtiger als das Material der Dielen ist die Art ihrer Befestigung: Häufig wird eine verdeckte Befestigung ohne sichtbare Schrauben gewünscht. Verbundwerkstoffe wie WPC werden meist nur so angeboten. Hier gibt es viele unterschiedliche Systeme, die aber mit wenigen Ausnahmen eines gemeinsam haben: Sie machen keine Angaben zur Auszugsfestigkeit.

 

Nach unseren Erfahrungen können Sie auch dann noch problemlos Mittelstockschirme bis Ø 2,5 m mit unserem System aufstellen. Die Schirme können bis Ø 3,0 m groß sein, wenn sie einen Windauslass in der Bespannung haben. Masten aus Aluminium geben bei Wind eher nach als Holz- oder Stahlmasten, schonen also zusätzlich die Dielenbefestigung.

Wer es unkompliziert liebt, wählt eh einen leichten Schirm. Mit leichten Schirmen zeigt unser System seine besten Seiten:

Solche Schirme versetzen Sie kinderleicht. Mit einer Vierteldrehung entriegeln Sie den Anker, nehmen den Schirm aus der Fuge – ohne ihn abzuspannen -, prüfen am Schattenwurf, wohin sie den Schirm versetzen wollen, und lassen den Anker in die nächste Fuge gleiten. Erneut eine Vierteldrehung und der Schirm steht kippsicher!

 

Bereits Schirme mit einem Durchmesser von 2,5 m geben ausreichend Schatten für einen Tisch mit vier Personen. Es ist ein Trugschluss, dass große Schirme am besten Schatten spenden. Das tun sie eigentlich nur zur Mittagszeit, wenn die Sonne hoch am Himmel steht. Vormittags und nachmittags sind flexible Schirme sinnvoller. Für lange Tische sind zwei kleinere Schirme häufig die bessere Wahl.

 

Last but not least: Kleine Schirme haben viel weniger Schwierigkeiten mit Windböen.

Immer eine Alternative

Wenn Sie aber bereits einen großen Schirm oder einen Ampelschirm haben oder schön finden, aber nicht sicher sind, wie belastbar Ihre Dielen sind, kann Ihnen möglicherweise unser Sonnenschirmständer für besondere Fälle weiterhelfen. Dieser hat nicht nur einen Anker, sondern gleich vier. Dadurch wird die Belastung auf mehrere Dielen verteilt.

 

Sie können aber einfach nach dem Motto »Probieren geht über Studieren« Ihren Sonnenschirmständer zum Testen bestellen. Wo ginge das besser als bei Ihnen, wo er auf Dauer stehen soll? Falls er Ihnen nicht gefällt, schicken Sie ihn an uns zurück. Sie bekommen den Kaufpreis und die Rücksendekosten prompt erstattet.

Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hinweise

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen