Stehbolzen statt Mastaufnahme

Inzwischen bieten immer mehr Hersteller Ampelschirme zum Anschrauben an. Meist sind diese Füße drehbar.

Wir versehen die Fußscheibe unseres Sonnenschirmständers mit vier passenden Stehbolzen. Sie schrauben Ihren Schirm darauf. Fertig ist eine sehr stabile Lösung!

Weil Sie die aufwändige Mastaufnahme einsparen, ist diese Lösung sogar preisgünstig. Zukunftssicher ist sie außerdem: Wechseln Sie Ihren Schirm und brauchen eine andere Anordnung der Stehbolzen, versetzen wir diese.

Einige Hersteller haben uns Informationen über die Lage der Schraublöcher zur Verfügung gestellt, andere jedoch nicht. Sie geben uns Hersteller und Modell an; wir teilen Ihnen mit, ob das reicht oder wir von Ihnen weitere Angaben benötigen.

In den meisten Fällen genügt es, wenn Sie uns den Abstand der gegenüberliegenden Schraublöcher mitteilen. Messen Sie hierfür von Mitte zu Mitte der Löcher oder von Rand zu Rand. Zur Kontrolle messen Sie bitte auch den Abstand der nebeneinanderliegenden Schraublöcher.

Oder Sie zeichnen den Fuß Ihres Sonnenschirms mit Umriss und Schraublöchern auf ein Papier ab. Wenn Sie diese Zeichnung einscannen und mailen wollen, fügen Sie bitte noch eine waagerechte und eine senkrechte Linie mit jeweils 10 cm Länge hinzu, um einen eventuellen Verzug zu erkennen. Auch einige Fotos vor allem von der Unterseite Ihres Schirmfußes sind hilfreich.

Auch für diese maßgeschneiderten Lösungen gilt das zweiwöchige Rückgaberecht.